Polarity für Jugendliche

 

Unterstützung und Begleitung von Jugendlichen sowohl in Krisensituationen als auch präventiv mit der Polarity Methode.

Die Anforderungen an junge Menschen steigen stetig und führen bei einigen zu einer Überforderung. Dies kann sich in Verhaltensstörungen unterschiedlicher Art, Ängsten und auch körperlichen Beschwerden zeigen.

Wichtig für diese Jugendlichen ist, dass sie professionelle Hilfe und Unterstützung erhalten. 

Ebenso hilfreich und sehr wichtig ist neben dem Gespräch vor allem auch der Einbezug der körperlichen Ebene.  

Alles was ein Mensch erlebt, seien es angenehme oder unangenehme Dinge, wird in unseren Körpern gespeichert und hat Auswirkung auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

In der Behandlung biete ich mitunter dem Körper die Möglichkeit, die ungünstigen, gespeicherten Informationen loszulassen. Somit wird der Prozess Richtung Gesundheit unterstützt und die Selbstregulierungskräfte aktiviert.

Bei Bedarf werden Körperübungen mit einbezogen. Diese werden gezielt auf die KlientInnen abgestimmt, mit ihnen eingeübt und in den Alltag integriert.

Jugendliche machen die Erfahrung, dass sie selbst etwas zu ihrem Wohlbefinden beitragen können, was ihr Selbstvertrauen stärkt und sie resilienter werden lässt.

Körperübungen, welche zu zweit gemacht werden müssen, bedingen im Alltag, dass es zur Durchführung ein Gegenüber gibt.

Somit können diese Übungen eine wichtige Hilfestellung für die Beziehung z.B. zwischen Eltern und Kind sein.

Hat die Beziehung gelitten, kann somit Schritt für Schritt eine Annäherung angeboten werden.

In dem begleitenden Prozess werden die Bereiche des sozialen Umfelds mit einbezogen.

 

Kontaktieren sie mich gerne telefonisch, per E-Mail oder buchen sie online einen Termin.