Über mich

 

Eine wichtige Frage bei der ersten Begegnung ist folgende: «Was ist Dein Ziel und was möchtest Du verändern?»

 

Eine Antwort darauf fällt den meisten Menschen schwer und es ist für sie völlig ungewohnt sich darüber Gedanken zu machen. Wir sind so konditioniert, dass wir wissen was wir nicht mehr wollen, jedoch was wir wollen, stellt oft eine Herausforderung für uns dar.

 

So erging es mir auch vor vielen Jahren. Ich lebte in einem klassischen Familienmodell, in dem ich mich um die Familie und den Haushalt kümmerte und niederprozentig arbeiten ging. Ich bin heute noch dankbar, dass ich dadurch die Möglichkeit hatte, ganz viel Zeit mit meinen Töchtern zu verbringen.

 

Die Kinder wurden älter und ich fühlte mich nicht mehr so ausgefüllt. In mir wuchs der Wunsch nach etwas Neuem.

Was dies jedoch sein könnte und wie dann die Veränderung aussehen würde, davon hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung. 

Mir ist jedoch noch in guter Erinnerung, dass ich viel Geduld aufbringen musste, bis ich dann die Polarity Methode kennenlernte und diese für mich entdeckte. Mein Ziel, etwas Neuem in meinem Leben Raum zu geben, war erreicht. Mein zukünftiges Ziel, die Selbständigkeit in diesem Bereich, entwickelte sich jedoch erst mit der Zeit, aufgrund der gemachten Prozesse. Mir wurde klar, was mir diesbezüglich wichtig war. Zunächst wollte ich für mich Bewusstwerdung. Verstehen, was mich ausmacht, was mich blockiert und wie ich diese Blockaden lösen kann. Des Weiteren tauchte das Bedürfnis auf, anderen Menschen mein Wissen und meine ausgebildeten Fähigkeiten zuteilwerden zu lassen.   

Dankbar bin ich meiner besten Freundin, die mir in meinem Selbstfindungsprozess stets geduldig und unterstützend zur Seite stand.

 

Heute stehe ich den Menschen, die sich in unterschiedlichen Situationen befinden, ebenfalls zur Seite.

Ganz gleich ob es sich um körperliche, emotionale oder mentale Beschwerden handelt oder ob es um Persönlichkeitsentwicklung geht, es ist immer wertvoll zu wissen, was man verändern möchte und was das eigene Ziel ist, auch wenn man es nicht immer sofort benennen kann.  

Wie soll es sein, wenn die aktuelle Herausforderung überwunden ist und wie will ich mich fühlen, wenn ich mein Ziel erreicht habe? Mit dem Auseinandersetzen zeigen sich die Schritte, die gegangen werden können um das Ziel zu erreichen..

 

Diesbezüglich ist es mir ein Anliegen, mit meinen therapeutischen Fähigkeiten, mit Empathie und wertfreier Präsenz, die Menschen darin zu unterstützen, ihre Ziele zu erkennen und auch umsetzen können.

 

Ausbildungen und Weiterbildungen:

 

2021

Ausbildung zur Liebscher & Bracht Therapeutin

KomplementärTherapie, Höhere Fachprüfung (HFP), Methode Polarity

2020

KoplementärTherapie, Branchenzertifikat der OdA KT, Methode Polarity

2019

Bis Februar diesen Jahres übte ich meine therapeutische Tätigkeit berufsbegleitend zu meiner Arbeit als MPA 

aus. Ab März 2019 entschied ich mich für die volle Selbständigkeit.

Schmerzrezeptoren und ihre Bedeutung, CH, Polarity Bildungszentrum, Muller.

Grundlagen der Akupressur, CH, Graf.

2018

Viszerale Körperarbeit unter Einbezug der Organe Herz und Lunge, CH, Polarity

Bildungszentrum, Morales.

Numerologie, CH, Hasler.

EMDR Stressentlastung und Trauma Auflösung, CH, Mandioni.

Notfälle in der Praxis, CH, Vock.

2017

Hypnose und Persönlichkeitsentwicklung, CH, Prinzig.

2016

Systeme- und Familienstellen, CH, Delaquis.

Schattenarbeit mit Hypnose, CH, Prinzig.

2015

Arbeit am unteren Rücken, CH, Polarity Bildungszentrum, Morales.

Nackenbefreiung, CH, Polarity Bildungszentrum, Morales.

2014

Hypnotherapie Ausbildung: Sokratischer Dialog, Hypnosystemik, Time-Line, EMDR, Auflösung  

von alten Verletzungen und Wunden, Medizinische Hypnose, Empathische Therapie, Coaching 

u.v.m.

2013

Bioenergetische Körperarbeit, CH, Parabola.

Touch for Health, CH, Derrer.             

Emotionale Klärungen, CH, Muller           

Geistiges Heilen, CH, LIVITRA, George Paul Huber.

2012           

Integration von Praxis und Theorie, CH, Polarity Bildungszentrum.

2008 - 2011

Ausbildung zur Polarity Therapeutin, CH, Schubert.

2010

Demenzbetroffenen Menschen begegnen, CH, Kuster.

Depression und Angst im Alter, CH, Kuster

Wenn das Sterben lang und länger geht, CH, Klemm, Blösch.

2005/2006

Frauenjahrestraining: Körper- und Atemarbeit (Yoga), Systemische Therapie, Meditation und 

Energiearbeit, Theaterarbeit und Kommunikation, CH, Ring.

1984

Abschluss meiner Grundausbildung zur Medizinischen Praxisassistentin, MPA, Deutschland.

 

Regelmässige Weiterbildungen und Supervisionen sichern die Qualität meiner Tätigkeit.