Stützen der Polarity Methode

Polarity stützt sich auf folgende Aspekte in der ganzheitlichen Begleitung ab:

Innere AchtsamkeitGesprächKörperarbeitPolarity Yoga und Ernährung.

In unseren Körpern bewegt sich die Energie zwischen zwei Polen. Kann sie ungehindert und frei fliessen, dann fühlen wir uns vital und ausgeglichen. Gerät sie ins Stocken, kann es zu einer fehlenden Vitalität, Unwohlsein und körperlichen Beschwerden kommen. Sogenannte Energieblockaden entstehen zunächst auf mentaler Ebene und können sich mit der Zeit auf die Körperebene auswirken. D.h. wenn wir beispielsweise ständig in Angst leben, uns Sorgen machen und gestresst sind, wird sich dies im Körper bemerkbar machen.

Polarity nimmt mitunter Bezug zu den Elementen Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde.

Für einen ungehinderten, harmonischen Energiefluss im Körper, ist es wichtig, dass die Elemente zueinander in Balance stehen. 

Dies gelingt mit den Mitteln von Berührung, Bewegung, Atem und Energiearbeit in Verbindung mit Anleitung und Gespräch.

In dieser Methode vereinen sich das Wissen der westlichen Medizin mit östlichen Heilmethoden und deren Philosophien.

Dr. Randolph Stone, dem Begründer von Polarity gelang es eine Vielfalt an Möglichkeiten und Techniken in dieser Behandlungsform zu vereinen um Menschen ganzheitlich begleiten zu können.